Weinlagen: Stift

Die Lage umfasst 56 ha.
Der Name ist auf das St. Guido-Stift aus Speyer aus dem Jahre 1231 zurückzuführen. Der Boden besteht aus lehmigem Sand und sandigem Lehm. In dieser Lage werden Riesling, Weißburgunder, Silvaner, Gewürztraminer, Spätburgunder und Dornfelder angebaut. Die Weine zeigen sich duftig und blumig.

powered by webEdition CMS