Wappen

Das Forster Wappen begründet sich auf ein Siegel aus dem Jahre 1725. Es ist geteilt und unten gespalten. Oben auf grünem Boden in Silber sieben grüne Bäume unterschiedlicher Länge. Dies weist auf den Ursprung von Forst, den Wald hin.

Unten links in Blau ein durchgehendes silbernes Kreuz, unten rechts in Grün mit rotem Boden ein silbernes Gotteslamm mit goldenem Nimbus und Kreuzes-fahne. Diese Symbole drücken die Zugehörigkeit von Forst zum Fürstbistum Speyer aus.

Das Wappen wurde so vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, München, am 20. März 1902 genehmigt.

powered by webEdition CMS